header-bild
 
28.11.2022

Pflichtsieg und Spitzenspiel

(#21) Die 4. Runde der aktuellen Meisterschaft trieb uns am 1. Advent ins weite Eschenbach SG. Auf dem Programm standen Stadel-Niederhasli als Letztplatzierte und die Glattal Falcons als Drittplatzierte.
Wir starteten gegen Stadel-Niederhasli trotz klarer Ansage unseres Trainers etwas zu locker und nicht zu 100% konzentriert, so wurden wir auch direkt mit den baldigen ersten zwei Gegentreffern bestraft. Musste wohl so sein, um die 8 Feldspielerinnen wachzurütteln. Fortan begannen auch wir zu spielen und erarbeiteten uns diverse Torchancen, welche nach und nach auch in Goals umgemünzt werden konnten. In diesem Spiel sollten wir unsere Torbilanz etwas aufpolieren, was wir mit einem Schlussstand von 10:2 auch erfüllten.

Nach einer langen Verschnaufpause standen uns die Falcons aus dem Glattal gegenüber. Päde analysierte, dass die Mannschaft top besetzt gegen uns antreten und uns das Leben schwer machen würde. Höchste Konzentration und saubere Defensiv-Arbeit (Diiifääns) wurden verlangt, um unsere Feldspielerin Janine im Tor bestmöglich unterstützen zu können. Wir wollten unser Bestes geben. Das Spiel war von Anfang an auf einem schnelleren, hohen Niveau, wir konnten absolut mithalten und so gestalteten sich die ersten Minuten ausgeglichen. Die Falcons hatten im Verlaufe der ersten 20 Minuten das Glück und das Können jedoch etwas mehr auf ihrer Seite und konnten in der Folge bis auf 1:5 davonziehen. In der zweiten Halbzeit wollten wir die Konzentration und den Druck auf den Gegner wieder etwas hochfahren, was uns auch gelang. Stellenweise dominierten wir das Spiel, nur die Chancenauswertung war nicht genügend. Wir liessen uns nicht unterkriegen und kamen bis auf 3:5 heran. Die Gegnerinnen konnten in den letzten Minuten den Ball jedoch erfolgreich in ihren Reihen halten, weshalb es uns erst kurz vor Schluss möglich war, Janine aus dem Tor durch eine vierte Feldspielerin zu ersetzen. Trotz gutem Überzahlspiel blieben uns die nötigen Goals verwehrt, so endete das Spiel mit einer knappen Niederlage. Was bleibt war die Freude am tollen und fairen Spiel und das Fazit, dass unser Goalie Janine zwei Shutout in zwei Halbzeiten feiern konnte! Vielen Dank an Janine für deinen Mut und deinen Einsatz fürs Team (Tiiiim)!
Autor: #21
Anzahl Zugriffe: 187
zurück
 
Facebook   Home    Intranet    Mail

Tenue-Sponsoren

Ausrüster

Banden-Sponsoren

Hier könnte auch Dein Logo zu finden sein!
Werde Sponsor des UHC Wild Pigs Wyland und unterstütze junge Leute im Sport. Kontakt

 
© 2023 UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen  |  Login